Aktuelles


Veränderte Sprechzeiten


Am 02.04. und am 03.04.2020 findet keine Nachmittagssprechstunde statt. Sie erreichen uns am Vormittag von 8-12 Uhr.


Infektionsprophylaxe Corona


Sehr geehrte Patienten,

 

im Sinne einer vernünftigen Infektionsprophylaxe bitten wir, dass bis zum Ende der derzeitigen Coronaepidemie nur der Patient ohne familiäre Begleitung zur Behandlung kommt. Notwendige Begleitung für Menschen mit Einschränkungen oder Dolmetscherbegleitung sind davon ausgenommen.

 

Hatten Sie Kontakt mit einem bestätigten Corona-Virus-Fall oder haben Anzeichen einer Corona Virusinfektion? (Atemnot, Husten, Fieber, Halsschmerzen)

Wenn ja, melden Sie sich zunächst telefonisch bei uns in der Praxis: Wir besprechen dann mit Ihnen das weitere Vorgehen!

Warum?

Das neuartige Coronavirus breitet sich derzeit hierzulande aus. Menschen, die mit dem Virus infiziert sind, können durch Niesen, Husten und körperlichen Kontakt (Händegeben) ihre Mitmenschen anstecken.

 

Wenn Sie Erkältungssymptome haben und Kontakt mit einer (womöglich) infizierten Person hatten, muss abgeklärt werden, ob Covid-19 bei Ihnen vorliegt. Dazu können sie die 116 117 von zu Hause aus anrufen und sich informieren. Mit Ihrer Kooperation können Sie dabei helfen, die Ausbreitung von Covid-19 zu verhindern.


Hinweise für Ihren Erstbesuch


Um einen reibungslosen Ablauf ohne lange Wartezeiten zu garantieren, wenden Sie sich bitte vorab telefonisch an uns und vereinbaren einen Termin. Selbstverständlich stehen wir Ihnen in Schmerzsituationen schnell und unkompliziert zur Seite.

 

Gerne können Sie sich unseren Anamnesebogen schon im Vorfeld herunterladen und in Ruhe zu Hause ausfüllen.